______________________________________

Wer und was ist okkult?


                                                                                   

            _


_____________________







____________

____________

Das Thema Okkultismus ist allgemein bei fast allen gläubigen Menschen relativ gut bekannt. Aus diesem Grund haben wir jahrelang darauf verzichtet dieses Thema darzustellen. Jetzt haben wir aber doch entschieden uns diesem Thema zu widmen, da es mittlerweile keinen menschlichen Bereich mehr gibt, der frei von okkulten Einflüssen ist. Es fängt schon in Kindergärten und Grundschulen an. Außerdem ist der Okkultismus tief verwurzelt in folgenden Bereichen: in allen Religionen, in der Kunst, in kulturellen, traditionellen Bräuchen, in der Medizin, in allen Medien, in der Musik, und wird von der Politik mitgetragen... Okkultismus gehört heutzutage leider zum "normalen" Bestandteil im Leben der Menschen....

Zuerst ist es notwendig, das Wort Okkultismus zu definieren, das Wort Okkult/ Okkultismus stammt aus der lateinischen Sprache und bedeutet - in Verborgenheit, im Geheimen und ist gleichbedeutend mit esoterisch und mystisch

Neben dem Thema Okkultismus gibt es eine direkte Verbindung mit dem Satanismus. Zwischen Okkultismus und Satanismus gibt es einen grundsätzlichen Unterschied - beim Satanismus handelt es sich um eine klare, öffentliche Satan/Dämonen Anbetung. Beim Okkultismus bleibt die Verbindung zu Satan und seinen Dämonen in Verborgenheit/ Geheim. Viele Leute lehnen den Satanismus klar ab, beim Okkultismus jedoch fehlt ihnen die Erkenntnis über denselben Ursprung, sie betrachten den Okkultismus als nichts Ernstes und kennen deshalb auch die Gefahr nicht.

Wir werden auf dieser Seite keine üblichen okkulten Fälle betrachten (wie z. B. Harry Potter oder die Astrologie), sondern die Fälle, welche für die meisten Menschen nicht einfach erkennbar, aber genauso gefährlich sind. 

 Es ist notwendig am Anfang einen Fakt aus Gottes Wort in den Fokus zu stellen. Es ist bekannt, dass Jahschua nach seiner Taufe die Fülle von Gottes Geist bekam und anfing viele Wunder und Heilungen zu tun. Wenn man auf diese Heilungen achtet, kommt man zu folgendem Schluss: Viele kranke Menschen waren buchstäblich von Dämonen besessen, und viele Krankheiten wurden von den Dämonen verursacht. Es ist dabei die Rede vom Volk Gottes, also keine Djungel oder Tundra Bewohner!... In Kanaan, unter gottesfürchtigen Juden war so ein Ausmaß von Besessenen durch Dämonen!... Und wenn Jahschua nicht in Judäa gewesen wäre und sie geheilt hätte, wären diese Menschen weiter krank und von den Dämonen gequält worden... Und dieses schreckliche Szenarium ist vor und nach Jahschuas Zeit weltweit zur Realität für viele hunderttausende bzw. Millionen von Menschen geworden. Und wenn vor ca. 2000 Jahren so eine Besessenheit geherrscht hat, was ist dann heute in unserer Zeit? Ist es besser oder schlimmer geworden? Heutzutage sind die Menschen noch viel weiter entfernt von Gott und der Wahrheit, als die Juden im ersten Jahrhundert in Kanaan. Es gibt keinen Zweifel darüber, dass heute Besessenheit bzw. verschiedene Krankheiten, mentalen/psychischen Problemen, einen dämonischen Ursprung haben...

________

Eine weltweite Statistik zeigt das Wachstum von psychosomatischen Erkrankungen und den dazu gehörigen Suizidfälle. In den reichen, westlichen Ländern ist der Prozentsatz von Suiziden am Höchsten.  

___________________________

____________________________

________________

Horroralptraüme sind Begleiter dieser Erkrankungen, die Patienten hören Stimmen, haben Halluzinationen, gespaltene Persönlichkeiten... Solche Erkrankungen betreffen von Generation zu Generation immer jüngere Menschen. Man kann sicher sein, dass es sich bei den meister dieser Erkrankungen um dämonischer Belastungen, bis zur Besessenheit, handelt... 

Man muss in diesem Zusammenhang auch über folgenden Fakt unserer Zeit nachdenken: Allein in Deutschland, innerhalb der letzten 25 Jahre ist eine ca. 10 fache Steigerung zu bemerken, dass Neugeborene nicht fehlerfrei einem Geschlecht zugeordnet werden können. Es handelt sich insgesamt um mehrere tausende Fälle.

Un in einigen Fällen wurde bei der Geburt doch ein Geschlecht festgelegt, nach Monaten oder Jahren stellte sich dann aber heraus, dass das falsche Geschlecht festgelegt wurde... Lass und beachten, dass es solche Fälle in biblischer Zeit gar nicht gab, stattdessen, wurde ein Neugeborener Junge am achten Tag beschnitten!...

Dazu kommt noch ein Fakt - seit einigen Jahren wurden in Latein-Amerika auf Bauernhöfen Leichen von Zuchttieren aufgefunden, dessen Fleisch nicht angefressen war, sie aber komplett Blutleer waren. Diese Fälle haben sich immer mehr gehäuft, es wurde daraufhin mehrere Male Anzeige bei der Polizei erstattet.

Die Zahl der betroffenen Länder wurde auch mehr, darunter auch die USA... Einem Bauern gelang es auf seinem Hof, ein bis dahin unbekanntes Tier zu erschießen. Die Tierleiche wurde in einem Forschungszentrum untersucht und es wurde dort festgestellt, dass dieses Tier absolut unbekannt war und noch nirgends registriert war... Das Tier hatte von betroffenen Bauern schon einen Namen bekommen, bevor sie es erlegen konnten - Chupacabra, übersetzt aus dem Spanischen - Blutsauger...

.

.

________________________

Alle oben beschriebene Fälle sind der Beweis dafür, dass in unserer Zeit, starke dämonische Kräfte eine große Wirkung ausüben. Diese Auswirkung wird eine immer steigende Tendenz haben und wird verschiedene Bereiche umfassen. Es stellt sich natürlich die Frage, gibt es irgendwelche Kriterien, nach denen man schnell einschätzen kann, ob dieser oder ein anderer Fall einen okkulten Hintergrund hat? Solche Kriterien gibt es und im Großen und Ganzen leicht anzuwenden.

Die gesamte Menschheit auf unserem Planeten teilt sich grundsätzlich auf zwei Gruppen: Gläubige aller Religionen und Atheisten. Die Atheisten sind dabei in der Minderheit (Atheismus ist übrigens auch ein Glaube, nämlich dass es keinen Schöpfer gibt, sondern dass alles durch Evulotionsprozesse entstanden ist). Wenn jemand denkt, dass Gläubige aller Religionen weniger von Okkultismus betroffen ist, begeht einen großen Denkfehler. Wenn wir sogar die Welt der Gläubigen auf bibelgläubige Menschen begrenzen würden, kann man dadurch leider nicht automatisch alle okkulte Hintergründe und Einflüsse ausschließen. Man muss noch einmal sagen, dass die heftigen, okkulten Einflüsse, die die Bibel beschreibt, mitten im Volk Gottes auftraten!... 

________________________________

Diese Seite ist noch in Arbeit!